Ernährungstraining bedarfsorientiert

Die Bedarfsorientierte Ernährung (BoE) nach Heinrich Tönnis

Jede Art von Nährstoffmangel erkenne ich:

… als erstes an meinem Gemütszustand, an meinem Befinden, an meinen Gefühlen (dies ist fühlbar aber noch nicht sichtbar)

… wenn es sich im Gesicht abzeichnet (dies ist fühlbar und sichtbar) z. B. Antlitzanalyse – Schüssler Salze

… oder später als Krankheiten manifestiert (diagnosefähig – Schulmedizin)

Das heißt, wir können mit unseren Lebensmitteln unsere Gefühle, unser Befinden und unser Denken(!) beeinflussen!
Wie unterstützen mich Haferflocken beim Rechnen? Wieso helfen mir Salzstangen, wenn ich mich schwer entscheiden kann? Warum habe ich im Winter weniger Lust auf Gemüse? Wie weit kann ich meinem „Gusta“ vertrauen? Wie hilft mir die Gerste mich besser abzugrenzen? Was gebe ich meinem Kind zu essen, damit es lieber draußen spielt als fernzusehen oder Computer zu spielen? Wie bekomme ich meine Heißhungerattacken unter Kontrolle? Wieso fühle ich mich morgens müde und schlapp, wenn ich am Abend zuvor Fleisch gegessen habe?

 

Lasst eure Lebensmittel eure Heilmittel sein.

Paracelsus

 

Die BoE richtet sich nach dem Bedarf und der Situation des jeweiligen Menschen. Mit vielen praktischen Tipps, leckeren Rezepten und einfachen Gewohnheitsänderungen kannst du

  • deine körpereigenen Abwehrkräfte stärken
  • dein Gewicht regulieren
  • und Krankheiten vorbeugen

wie z.B. Gicht und Rheuma, Asthma, Allergien und Intoleranzen, Herz- und Kreislauferkrankungen, Konzentrationsschwächen, Erschöpfungszustände, Verdauungsstörungen wie Blähungen, Verstopfung, Sodbrennen,

…deine Gesundheit und dein Wohlbefinden liegen in deiner Hand, übernimm die Verantwortung.

Ich helfe dir gerne dabei und begleite dich bei der Umstellung – Schritt für Schritt – du gibst das Tempo an.

Informationen zu E-Commerce und Mediengesetz      ©Elisabeth Neuburger      I      Impressum      I      office@massage-neuburger.at